Die Corona-Krise und ihre Auswirkungen

Welche hilfen gibt es aktuell?

Kurzarbeit

 

Überbrückungshilfe III

Die Überbrückungshilfe III schließt an die Überbrückungshilfe II an und umfasst die Fördermonate November 2020 bis Juni 2021

Die Abschlagszahlungen und die Antragstellung starten im Monat Februar 2021.

Update: Die Antragstellung ist ab sofort möglich!

Die regulären Auszahlungen erfolgen wie auch schon bei der Überbrückungshilfe II und den außerordentlichen Wirtschaftshilfen über die Länder. Die regulären Auszahlungen starten im Monat März 2021.

 

Neustarthilfe für Soloselbständige

Soloselbständige können im Rahmen der Überbrückungshilfe III eine einmalige Betriebskostenpauschale („Neustarthilfe“) ansetzen. Die maximale Höhe beträgt 7.500 Euro.

Sie können den Antrag selbst stellen unter-->

www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de

 

Überbrückungshilfe II

Die Überbrückungshilfe II umfasst die Fördermonate September bis Dezember 2020. Anträge für diesen Zeitraum können noch bis 31.03.2021 gestellt werden.

 

Novemberhilfe

--> kann noch bis zum 30.04.2021 von uns beantragt werden, Soloselbständige sind bis zu einem Förderhöchstsatz von 5000,- € selbst antragsberechtigt!

 

Dezemberhilfe

 --> kann ab sofort bis zum 30.04.2021 bei uns beantragt werden!

 

Mehrwertsteuersenkung

 

Kredite der KfW

 

 

 


Werte Mandantschaft,

 

wir bleiben für Sie am Ball und informieren sie aktuell auch auf unserer Homepage über mögliche staatliche Hilfen zur Abwendung der Auswirkungen der Corona-Krise und zu den neuesten Entwicklungen rund um steuerliche Themen.

 

Unter dem Punkt FAQ Steuern Corona-Pandemie finden sie Antworten auf die häufigsten Fragen zu steuerlichen Maßnahmen in der Krise.

 

Aktuelle Informationen über Antragsberechtigung, Höhe und Beantragung der Überbrückungshilfe III (inklusive der Neustarthilfe für Soloselbständige finden Sie unter dem folgenden Punkt.

 

Die Überbrückungshilfe II für die Fördermonate September bis Dezember 2020 kann noch bis Ende Januar über uns oder jeden Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt oder vereidigten Buchprüfer beantragt werden.

 

Unter den Punkten "Dezember- und Novemberhilfe" finden Sie Informationen zur Beantragung und Berechtigung dieser staatlichen Hilfen.

 

Unter "Steuerliche Maßnahmen" finden Sie Informationen zum Thema Steuerstundungen.

 

Der nächste Punkt "Kug" informiert über die Beantragung  und die Höhe von Kurzarbeitergeld und berücksichtigt die aktuellen erleichterten Voraussetzungen.

 

Schließlich finden Sie unter "Kredite/Bürgschaften" Informationen zu den begünstigten Krediten der KfW und zu der Möglichkeit, Kredite durch die Bürgschaftsbank Hessen abzusichern.